SSL Zertifikate – ein Muss für Onlinehändler

ssl zertifikatNach wie vor befindet sich der Onlinehandel im Aufwind. In gleichem Maße steigt jedoch auch die Zahl an Datendieben und Hackern,  die sich Zugang zu Kundendaten verschaffen möchten, um diese zu missbrauchen. Genau aus diesem Grund ist es gerade für Online Shops auf denen private Kundeninformationen und sensible Kundedaten übermittelt werden, unerlässlich, dass diese gesichert aufgerufen werden. Das Stichwort heißt hier: SSL Zertifikat.

Was ist ein SSL Zertifikat?


SSL steht für Secure Socket Layer. Mittels eines SSL Zertifikates ist es möglich, die Übermittlung von Daten zwischen einem Server und einem Client (Computer) abzusichern. Die übertragenen Daten können von keinem Dritten mitgelesen werden. Gerade bei der Übermittlung von Kundendaten und Bankdaten sowie in Login Bereichen sollte immer eine SSL-Verschlüsselung stattfinden.

Woran erkennt man eine SSL Verbindung


Eine SSL Verbindung wird in der Browseradresszeile angezeigt. Hier steht bei einer SSL Verbindung stets „https“ und nicht wie ansonsten lediglich „http“. Wichtig ist es allerdings zu betonen, dass diese Methode nur erkennen lässt, ob eine bestimmte Seite über eine gesicherte Verbindung geladen wird. Es besteht jedoch durchaus die Möglichkeit, dass die SSL Verbindung erst bei der Übertragung der Daten selbst aktiv wird, bzw. sich Teilbereiche über eine SSL Verbindung nachladen.

Warum Sie als Online Shop Betreiber ein SSL Zertifikat nutzen sollten


Durch ein SSL Zertifikat erhöhen Sie nicht nur die Sicherheit Ihres Online  Shops. Auch die meisten Verbraucher sind inzwischen mit „sicheren Verbindungen“  durchaus vertraut. Sie schaffen damit durch das SSL Zertifikat nicht nur Sicherheit, sondern auch Vertrauen. Es gibt heute kaum einen seriösen Onlineshop, der die Datenübertragung nicht durch eine SSL Verschlüsselung sichert.

Welche SLL Zertifikate gibt es?


Grundsätzlich unterscheidet man drei Arten von SSL-Zertifikaten: das Rapid SSL Zertifikat, das Wildcard Zertifikat und das EV-Zertifikat.

Das Rapid SSL Zertifikat


Das Rapid SSL Zertifikat gilt jeweils für eine gesamte Domain (mit www oder ohne). Die Verbindung wird hier zwar verschlüsselt, doch ist es dem Besucher nicht möglich, Daten über den Zertifikatbesitzer bzw. -herausgeber einzusehen. Allerdings besteht auch die Option, ein Rapid SSL Zertifikat zu erwerben, bei dem die Identität des Zertifikatinhabers hinterlegt und damit für den Betrachter einsehbar ist.

Das Wildcard Zertifikat


Im Gegensatz zum Rapid SLL Zertifikat kann das Wildcard Zertifikat auch für eine beliebige Anzahl an Subdomains eingesetzt werden. Bei den meisten Wildcard Zertifikaten lässt sich die Identität des Herausgebers hinterlegen.

Das EV Zertifikat


Das EV Zertifikat wurde von der CA/Browser Forum ins Leben gerufen. Hierbei handelt es sich um einen Verband von Web-Browser-Anbietern und Zertifizierungsstellen. Die Überprüfung vor einer Ausstellung ist sehr streng. Die neusten Browser erkennen, ob ein SSL Zertifikat anhand von EV (Extended Validation) authentifiziert wurde. Im Browser erscheint nicht nur „https“ an, sondern überdies hinaus wird ein Vorhängeschloss angezeigt und die Adressleiste färbt sich grün.

Der Preis für ein SSL Zertifikat


Die Preise für SLL Zertifikate variieren und reichen von unter 100 Euro bis hin zu 1000+ Euro.  In jedem Fall ist es für Onlineshop Betreiber sinnvoll, in ein SLL Zertifikat zu investieren.

Wenn Sie Ihren Online Shop auf die Überholspur bringen möchten, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir von Hucke Media  sind Experten für Online Shops und helfen Ihnen dabei, die Umsätze Ihres Online Shops zu maximieren.

Teilen: